Die Individuelle Anti-Schnarchschiene brachte endlich Ruhe

Was habe ich mich lange Zeit danach gesehnt, nicht mehr auf mein “Sägen” angesprochen zu werden. Man selber merkt es ja nicht, nur der Partner oder auf einer Bustour die ganze Crew. So peinlich war das, dass ich genug hatte. Ich wollte etwas gegen diese Fehlstellung tun, die mein Gaumensegel hat. Also habe ich mich mal etwas umgesehen im Netz und siehe da, eine individuelle Anti-Schnarchschiene schien mir das Richtige. Es bringt ja nichts, sozusagen eine für alle Mundgrößen zu kaufen, die dann wie ein Klumpen im Mund liegt. Nein, genau auf meinen Mund angepasst, das sollte für Ruhe sorgen.

schnarchschiene

So kam es auch – die Schiene wirkt Wunder

Ich habe mir also solch eine individuelle Anti-Schnarchschiene kommen lassen und war ganz aufgeregt, wie sitzt so ein Ding im Mund, fühlt sich das komisch an? Das ist im Grunde wie damals die Klammer, die fast alle getragen haben. Zuerst denkt man, was ist das denn im Mund? Dann wird das immer weniger lästig, bis man sich das wie das Zähneputzen als Ritual angewöhnt hat, das Ding jeden Abend ein zu setzen. Da ich ja merke, wie gut mir die Schiene tut, gut gegen die Verspannungen wirkt, sehe ich die nicht mehr als notwendiges Übel, sondern als eine echte Hilfe, die mir auch in Zukunft die Peinlichkeiten erspart. Da ich gerade wieder solo bin, ist das auch eine Investition in die Zukunkft, zwinker. Man will ja einen guten Eindruck machen, oder?

Veröffentlicht in Tips

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.