Leimholzplatten von Eiche

Leimholzplatten setzen sich aus nebeneinander angeordneten Holzriegeln, welche mit Leim zu einer Platte zusammengefügt worden sind, zusammen.

Wenn es sich dabei nur um eine Holzleiste handelt, welche mit der nächsten daneben liegenden Leiste verleimt wird, so wird hier von durchgehenden Lamellen gesprochen. Im Unterschied dazu werden solche Holzleisten, die aus der Befestigung mehrerer Holzriegel hintereinander bestehen, als keilgezinkte Lamellen bezeichnet. Dadurch entsteht eine gewisse Länge und somit kann man zum Beispiel lange Leimholzplatten Eiche durch diese Vorgehensweise erhalten.

Die unterschiedlichen Qualitätseinstufungen

Unabhängig davon, ob es sich dabei um Leimholzplatten Eiche oder um andere Holzarten, wie Fichte, Buche und Kiefer, handelt, wird dann unabhängig von der Holzart zwischen den einzelnen Sortierklassen unterschieden. Dabei steht dann die Bezeichnung „A“ für die beste Qualität. Hierbei sollte bei der Oberflächenbehandlung eine solche Leimholzplatte allseitig behandelt werden, weil bei der einseitigen Behandlung die Gefahr besteht, dass sich dann die Leimholzplatten durch ungleichmäßige Feuchtigkeitsaufnahme zu Schaden kommen.

Da das Holz, wie hier in diesem Fall Eiche ist, immer noch über einen kleinen Rest an Holzfeuchte verfügt, können sich bei der natürlichen Nachtrocknung feine Risse sichtbar in der Oberfläche bilden, die jedoch bei der bereits oben aufgeführten Nachbehandlung mit einer farblosen Substanz nicht mehr offen sichtbar sind. Wenn es jedoch zu einer deckenden Behandlung kommt, kann sich hier die Riss-Bildung sichtbar abzeichnen. Das ist jedoch bei einer solchen Vorgehensweise nicht zu vermeiden.

Die verschiedenen Einsatzbereiche

Leimholzplatten Eiche kommen hauptsächlich in der dekorativen Innenraumgestaltung beim Innenausbau zum Einsatz. Ebenso sind solche Ausführungen auch eine häufig verwendete Alternative im privaten sowie gewerblichen Möbelbau anstelle von den herkömmlich beschichteten Möbelbauplatten.

Hierbei wirken dann durchgehende Platten ruhiger, als dies bei der Ausführung mit keilgezinkten Lamellen aus Eiche der Fall ist. Dabei hängt dann eine solche Entscheidung, ob durchgehende oder keilgezinkten Ausführungen verwendet werden, auch vom Geschmack der Kunden und deren Budget ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.