Verasol Gartenüberdachung

Verasol Gartenüberdachung – effektive Erweiterung des Hauses

In diesem Sommer war es endlich soweit, denn wir haben uns an unserem Haus eine Verasol Gartenüberdachung installieren lassen. Wir hatten lange überlegt und kamen zu dem Schluss, dass es die beste Lösung für uns ist, wenn wir einen Wintergarten an der Terrasse ansetzen. Sie war bereits leicht erhöht und bot bereits eine gute Basis für einen entsprechenden Wintergarten beziehungsweise Gartenüberdachung. Wir haben uns schließlich für den abgeschlossenen Wintergarten entschieden. Die weiteren Ausführungen zeigen den Grund dafür.

Verasol

Mehr Raum haben

Durch diese Veränderung mit dem Wintergarten haben wir mehr Raum erhalten, um im Sommer aber auch im Winter dort zu sitzen. Denn die in sich abgeschlossene Verasol Gartenüberdachung erhält ein wohltemperiertes Ambiente, welches durch die Große Glasfläche und die perfekte Abdichtung gelingt. So können wir dort nicht nur gemütlich bei klirrender Kälte im Winter sitzen, sondern auch die Zimmerpflanzen dort belassen, die wir bereits im Sommer dort hineingestellt haben. Im Sommer lassen sich die Türen und Fenster weit öffnen, sodass der Wintergarten ausreichend mit frischer Luft durchströmt wird. Es empfiehlt sich beidseitig dann die Fenster zu öffnen, damit ein angenehmer Durchzug entsteht.
Die Installation gelang durch die Fachkräfte sehr schnell. Sie haben rasch die Basis gelegt und die Verankerungen angebracht. Auch am Haus ist der Verbindung sehr dicht und stabil gelungen. Nun haben wir quasi noch einen großen Raum beziehungsweise Wohnzimmer hinzugewonnen, in dem wir die Gäste und eben zusätzliche Besucher spielend leicht unterbringen können. Diese Investition hat sich für uns wirklich gelohnt.

Veröffentlicht in Hause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.